Endodontologie

Ist bei einer Zahnerkrankung bereits das Zahnmark (Nerv und kleine Blutgefäße) betroffen, muss dieses entfernEndodontologiet und eine Wurzelkanalbehandlung eingeleitet werden. Diese stellt oft die einzige Möglichkeit dar, einen erkrankten Zahn zu erhalten.

Diese Behandlung erfordert besondere Vorbereitungen: Entscheidend ist vor allem, dass im Rahmen einer zeitintensiven Aufbereitung der Wurzelkanalwände alle entzündlichen Keime entfernt und herausgeschwemmt werden.

Will man den Zahnerhalt garantieren, muss als nächster Schritt unter Kofferdam die saubere, hermetische Abdichtung sowie Abfüllung der Wurzelkanäle erfolgen. So hat Ihr Zahn eine lange Lebensdauer und kann unter Umständen der Verankerung von weiterem Zahnersatz dienen.

Die regelmäßige röntgenologische Kontrolle wurzelbehandelter Zähne ist sehr wichtig.